ÖWR-Landesverband Steiermark
NOTRUF 130
(Landeswarnzentrale)

Nautiksaisonauftakt, 28. Mai 2017 in Pernegg

Nachdem vor 5 Wochen aufgrund der miserablen Wetterprognose die traditionelle Saisoneröffnung der Nautiker verschoben werden musste, konnte der Landesnautiker Horst Kommander eine Hundertschaft an ÖWR-Mitglieder und Freunde bei frühsommerlichen Temperaturen begrüßen. Aufgrund der großen Teilnehmerzahl strahlte der Präsident der ÖWR LV Steiermark, Manfred Kamencek, mit der Sonne um die Wette. Auch die Rekordteilnehmerzahl von 6 Booten erfüllten die Verantwortlichen mit Stolz.
Auch eine Abordnung der Freiwilligen Feuerwehr mit Kurat Wolfgang Ablasser samt Gattin war bei der Begrüßung zugegen. Dies verdeutlichte auch die Hochachtung, die der Wasserrettung entgegengebracht wird.

Am Vormittag wurden bei einigen Testfahrten mit den Booten geschaut, wie einsatzkräftig die Boote nach dem langen Winter waren - einige der Wasserkraftfahrzeuge haben schon im März die Bewährungsprobe bei Alarm- und Sucheinsätzen auf der Enns bestanden.
Die ausgebildeten Nautiker und Interessenten übten die Fertigkeiten und die Manöver samt richtigen Kommandos (Wende, Achter, Mann über Bord, Gieren, ...)

Nach der mittäglichen Grillpause wurde es ernst - plötzlich ereilte uns ein Funkspruch und die Suche nach vermissten Personen in der Mur im Stauseebereich begann; so wurden in mehrern Etappen unterschiedliche Übungsszenarien abgearbeitet. Unter anderem wurde dabei die Funktätigkeit, das Bergen aus dem Fließgewässer, das Suchen an den Ufern, die Kontrolle der Vitalparameter, die Übergabe an die Rettungskräfte an Land beübt.

Der Landesverbandsarzt ermutigte die Teilnehmenden auch bei Stationen am Land die Fertigkeiten in der Ersten Hilfe zu festigen.

Ein langer Tag ging in den frühen Abendstunden zu Ende und die Mitglieder der Bezirksstellen stellten die Einsatzbereitschaft her.

 

 

weitere Fotos