ÖWR-Landesverband Steiermark
NOTRUF 130
(Landeswarnzentrale)

Landesmeisterschaften im Rettungsschwimmen

Am Samstag, 10. Juni organisierte die Bezirksstelle Liezen der ÖWR die heurigen Landesmeisterschaften im Rettungsschwimmen.

Eröffnet wurde die Veranstaltung durch die Vizebürgermeisterin der Stadt Liezen Roswitha Glashüttner, die die Arbeit der ÖWR lobte: „Ich bin froh, dass sich die Wasserrettung auch um die Schwimmausbildung kümmert. Es ist wichtig, dass jedes Kind schwimmen lernt!“

In unterschiedlichsten Altersklassen mussten die Kinder und Jugendlichen vier verschiedene  Bewerbe absolvieren (Hindernisschwimmen; Retten einer Tauchpuppe; Retten einer Tauchpuppe mit Flossen und Gurtretter; kombinierte Rettungsübung). In einer eigenen Schnupperklasse konnte zwei fünfjährige Kinder ein erstes Mal Bewerbsluft schnuppern.

Nach den Einzelbewerben wurden auch noch Staffelbewerbe in den einzelnen Altersklassen ausgetragen, die mit der Staffel in der allgemeinen Klasse ihren Höhepunkt fand. In dieser Klasse haben sich die Betreuer und Ausbildner gegenseitig duelliert und bewiesen den begeisterten Zuschauern, was Rettungsschwimmer alles leisten.

Bei der abschließenden Siegerehrung lobten Bundessportreferent Rudi Loferer und der Präsident der ÖWR Landesverband Steiermark Manfred Kamencek die Veranstaltung und bedankte sich bei Bezirksstellenleiter Rene Rössler mit den Worten: „Danke Rene und deinem Team für die vorbildliche Vorbereitung der heurigen Meisterschaften!“

 

zu den Bildern