ÖWR-Landesverband Steiermark
NOTRUF 130
(Landeswarnzentrale)

Funkübung für die Jugend

„Gruppe 1 von Übungsleitung kommen“ - um auf diese Sätze in Zukunft richtig zu reagieren, hat sich unser Landesreferent für Funk, Daniel Herbst, am 02.09.2016 einen Nachmittag für die Kinder und Jugendlichen Zeit genommen.
Nach einer kurzen theoretischen Einführung (unter anderem warum das Funken eigentlich wichtig/sinnvoll ist, welche Funkgeräte die Österreichische Wasserrettung verwendet etc.) stand auch schon der praktische Übungsteil im Vordergrund. Die ersten Funkversuche wurden noch direkt beim Roten Kreuz Kalsdorf im Haus oder am Parkplatz geübt bevor die Übung auf die Copacabana verlegt wurde.

Hier war eine kleine „Schnitzeljagt“ für die Kinder und Jugendlichen vorbereitet. Die Stationen führten sie fast um den ganzen See und immer wieder mussten neue Aufgaben gelöst und anschließend an die Übungsleitung gefunkt werden. So wurden auch die Baderegeln und die Bezirksstellen der Steiermark wiederholt, aber auch eine verletzte Person musste zuerst gefunden und anschließend der Grad der Verletzung weitergeleitet werden.

Die Kinder und Jugendlichen waren trotz Regens mit voller Begeisterung dabei und können sich nach diesem Nachmittag mit den Funkgeräten richtig verständigen.